Gedankengänge

Wenn der Wein korkt, man zu Hause auf dem Sofa sitzt und keine Alternative außer Bier hat. Als Nicht-Biertrinker.
Wenn man im Café sitzt, im Zug, in der Bahn und Menschen beobachtet. Kopfschüttelnd, staunend, bewundernd, fasziniert.

Dann gehen Gedanken auf Wanderschaft. Erst bereiten sie sich vor, dann sammeln sie sich und dann wollen sie hinaus. Manche Gedanken sind kreativ, manche fragend, manche spontan. Und alle gehen sie ihren Weg.

Wer glaubt, der Name des Blogs sei Programm, muss sich bisweilen eines besseren belehren lassen. Niemand ist ständig „lustig“ und zu Blödsinn aufgelegt. Aber ich bin es gerne, wenn ich kann.

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s